Sie erhalten bei uns Riester-Fondssparpläne mit Rabatt auf den Ausgabeaufschlag: DWS Riester Rente Premium und die DWS TopRente mit Rabatt. Zusätzlich können Sie über unser Fondsportal24.de 100% Rabatt bei über 6.000 Fonds erhalten. Riester-Fondssparplan mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, DWS Top Rente, Allianz dit-Fondsvorsorge, DWS Riester Rente Premium, Riester-Fondssparpläne.

  Riester-Angebot

  Service

Pressestimmen
Buchempfehlungen
Bis zu 100% Rabatt
Versicherungsvergleich
kostenloses Girokonto
günstige Ratenkredite

  Kontakt

Kontakt
Wir über uns
Impressum
AGB

  www.Fondsportal24.de

Fondsgesellschaften

Altersvorsorgewirksame Leistungen

Testsieger: DWS RiesterRente Premium

Auf dieser Seite haben wir Ihnen einige Informationen rund um Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL) zusammen gestellt. Diese gibt es in manchen Branchen (v.a. Metall und Elektro-Industrie). Fragen Sie einfach Ihren Arbeitgeber, ob auch Sie AVWL erhalten können!

Selbstverständlich können Sie auch bei uns einen Vertrag für die Anlage Ihrer AVWL abschließen und erhalten zusätzlich noch Sonderkonditionen für den Abschluss eines solchen Riester-AVWL-Vertrages: DWS RiesterRente Premium aus AVWL.

Riester Rabattanfrage Anträge www.Fondsportal24.de

  Altersvorsorgewirksame Leistungen

In einigen Branchen gibt es Altersvorsorgewirksame Leistungen als regelmäßige Geldleistungen des Arbeitgebers, mit denen die Altersvorsorge der Arbeitnehmer gefördert werden soll. Die AVWL se werden i.d.R. anstelle von Vermögenswirksamen Leistungen (VL) gezahlt. Bei AVWL überweist der Arbeitgeber den AVWL-Betrag direkt in einen AVWL-Vertrag (z.B. die DWS RiesterRente Premium AVWL). Als AVWL-Verträge können nur Riester-Verträge verwendet werden und zudem müssen diese die Einzahlung von AVWL zulassen. Die DWS RiesterRente Premium AVWL bietet diese Möglichkeiten und Sie erhalten bei uns zusätzlich unsere attraktiven Sonderkonditionen.

Als Arbeitnehmer können Sie zusätzlich zu den AVWL-Beiträgen, die der Arbeitgeber in den Vertrag einzahlt, auch eigene Einzahlungen einzahlen. Zudem können Sie für alle Einzahlungen und somit auch für die AVWL-Zahlungen des Arbeitgebers die Riester-Förderung in Anspruch nehmen.

Einzahlungen können bei der AVWL-Riester-Rente in den folgenden drei Arten erfolgen:

  • AVWL-Beitrag des Arbeitgebers per Überweisung durch den Arbeitgeber (Arbeitgeber-Anteil der AVWL)
  • AVWL-Beitrag des Arbeitnehmers per Überweisung durch den Arbeitgeber (Arbeitnehmer-Anteil der AVWL)
  • Private Einzahlungen des Arbeitnehmers durch Überweisung direkt vom Konto des Arbeitnehmers.

Wichtig ist, dass AVWL-Beiträge immer vom Arbeitgeber überwiesen werden. Wenn der Arbeitnehmer zusätzlich zum Arbeitgeber-Anteil einen Arbeitnehmer-Anteil leisten möchten, dann wird dieser dem Arbeitnehmer auf seiner Gehaltsabrechnung entsprechend belastet.
Wenn der Arbeitnehmer also zusätzlich zu den Arbeitgeber-Leistungen noch weitere Einzahlungen vornehmen möchte, dann kann er dies entweder in Form von Arbeitnehmer-Anteilen der AVWL vornehmen (der Arbeitgeber überweist diese Beiträge dann auf den Vertrag) oder in Form von privaten Einzahlungen per Überweisung durch den Arbeitnehmer von seinem privaten Girokonto.

Private Einzahlungen kann der Arbeitnehmer in Form von regelmäßigen monatlichen Überweisungen (z.B. per Dauerauftrag) oder in einmaligen bzw. unregelmäßigen Sonderzahlungen (z.B. zu Vertragsbeginn oder vom Weihnachtsgeld) vornehmen.

Depot-Bonusaktion: Bis zu 120 € Gutschein
Für die Eröffnung  (oder einen Betreuerwechsel) eines Investmentdepots erhalten Sie je nach erreichtem Fondsvolumen innerhalb der ersten 3 Monate bis zu 120 € als Gutschein von uns. Details zu den Depots finden Sie auf www.fondsportal24.de.
Details zur Aktion finden Sie auf der Seite Depot-Bonusaktion.

  Höhe und Kreis der Förderberechtigten bei Altersvorsorgewirksamen Leistungen

AVWL können Arbeitnehmer bzw. Auszubildende erhalten, wenn der Arbeitgeber diese anbietet. ltersvorsorgewirksame Leistungen werden i.d.R. dann gezahlt, wenn der relevante Tarifvertrag die Zahlung von Altersvorsorgewirksamen Leistungen anstelle von Vermögenswirksamen Leistungen vorsieht. Dies ist in erster Linie der Tarifvertrag in der Metall- und Elektroindustrie mit der IG Metall. Darüber hinaus gibt es aber auch weitere Branchen und Unternehmen, in denen AVWL gezahlt werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Anspruch auf AVWL haben, dann sprechen Sie einfach Ihre Personalabteilung oder Ihren Betriebsrat an.

Meist steht in den Tarifverträgen, dass Arbeitnehmer bzw. Auszubildende i.d.R. bereits mindestens sechs Monate ununterbrochen einem Unternehmen angehören müssen, um in diesem Unternehmen AVWL zu erhalten.

Die Höhe der AVWL-Arbeitgeber-Anteile wird auch im Tarifvertrag bzw. Arbeitsvertrag des Arbeitnehmers geregelt. In der Metall- und Elektroindustrie erhalten Arbeitnehmer, die nach dem Tarifvertrag beschäftigt werden, 319,08 Euro pro Jahr (26,59 Euro pro Monat) und Auszubildende erhalten 159,08 Euro pro Jahr (bzw. 13,29 Euro).

Zusätzlich zu den Arbeitgeber-Anteilen kann der Arbeitnehmer die AVWL-Leistungen des Arbeitgebers bis zum Riester-Förderhöchstbetrag (ab 2008 2.100 Euro) aufstocken und außerdem beliebig hohe private Einzahlungen vornehmen (bis zum 55. Geburtstag). Nach dem 55. Lebensjahr dürfen die Gesamtbeiträge (AVWL und private Einzahlungen zusammen) in die DWS RiesterRente Premium AVWL pro Jahr nicht größer sein, als der jeweils aktuelle Riester-Förderhöchstbetrag.

Falls der Arbeitnehmer später einmal den Arbeitgeber wechselt, kann er vom neuen Arbeitgeber AVWL in den Vertrag einzahlen lassen. Falls der neue Arbeitgeber keine AVWL zahlt, kann der Vertrag ruhen oder der Arbeitnehmer zahlt eigene Beiträge ein. Dies kann sich vor allem deshalb lohnen, weil es hierfür auch die staatliche Riester-Förderung gibt.

  Erhalt der AVWL und Ablauf

Um die AVWL-Leistungen des Arbeitgebers zu erhalten, muss der Arbeitnehmer zunächst einen AVWL-fähigen Riester-Vertrag eröffnen. Dazu bieten wir die DWS RiesterRente Premium AVWL mit Sonderkonditionen an. Der Arbeitgeber kann dem Arbeitnehmer nicht vorschreiben, welchen AVWL-Vertrag er eröffnen muss. Dies liegt allein in der Entscheidung des Arbeitnehmers. Bei der Eröffnung des Riester-AVWL-Vertrages gibt man einfach im Antrag zur DWS RiesterRente Premium AVWL den regelmäßigen Beitrag an, den der Arbeitgeber überweisen soll (also der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmer-Anteil zusammen!).

Sonderzahlungen, Private Einzahlungen: Sparer, die zu Beginn Sonderzahlungen leisten möchten oder weitere private Einzahlungen vom privaten Girokonto vornehmen möchten, müssen diese im Antrag noch nicht angeben.

Zusammen mit der Depoteröffnungs-Bestätigung erhält man von der Fondsgesellschaft DWS ein Service-Blatt für den Arbeitgeber. Auf diesem Blatt stehen bereits die Daten, die der Arbeitgeber für die Überweisung der AVWL benötigt (z.B. die Kontonummer für die Überweisung der AVWL in den Vertrag). Zusätzlich muss der Sparer hier den Betrag noch einmal angeben, den der Arbeitgeber monatlich in den Vertrag überweisen soll (also der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmer-Anteil zusammen, wie im Antrag angegeben). Zusätzlich kann hier eine einmalige Sonderzahlung angegeben werden, die der Arbeitgeber in den Vertrag überweisen soll.

Das ausgefüllte Service-Blatt muss der Arbeitnehmer dann an den Arbeitgeber weiterleiten, damit dieser die Überweisung der AVWL-Beiträge veranlassen kann. Den Arbeitnehmer-Anteil der AVWL behält der Arbeitgeber dann vom Gehalt ein. Den Arbeitgeber-Anteil trägt der Arbeitgeber entsprechend des Tarif- bzw. Arbeitsvertrages.

Über diese AVWL-Einzahlungen (Arbeitgeber- und der Arbeitnehmer-Anteil) hinaus kann der Sparer auch weitere private Einzahlungen vornehmen und den AVWL-Riester-Vertrag somit als normalen Riester-Vertrag bzw. Altersvorsorgevertrag nutzen. Hierzu kann der Riester-AVWL-Sparer direkt per Überweisung vom privaten Girokonto in den Vertrag einzahlen. Diese Beiträge werden nicht im Eröffnungsantrag und auch nicht im Service-Blatt angegeben. Der Arbeitnehmer kann einfach die gewünschten Überweisungen direkt in den AVWL-Vertrag vornehmen. Auch Daueraufträge vom privaten Girokonto für regelmäßige Private Einzahlungen sind selbstverständlich möglich.

Zu beachten ist lediglich, dass ab dem 55. Geburtstag des AVWL-Riester-Sparers die Gesamteinzahlungen in den AVWL-Vertrag (also AVWL-Einzahlungen und Private Einzahlungen zusammen) den aktuellen Riester-Förderhöchstbetrag (ab 2008 2.100 Euro) nicht überschreiten dürfen. Bis zum 55. Geburtstag sind beliebig hohe Private Einzahlungen möglich. Die Beiträge eines Jahres, die über den Riester-Förderhöchstbetrag hinaus gehen, werden steuerlich wie Einzahlungen in einen normalen Altersvorsorge-Vertrag behandelt.
 

Riester Rabattanfrage Anträge www.Fondsportal24.de

  Riester-Förderung bei AVWL-Verträgen

AVWL-Verträge sind zunächst normale Riester-Verträge, die lediglich die Einzahlung von AVWL zulassen. Somit werden auch sämtliche Beiträge bis zur Riester-Förderhöchstgrenze (ab 2008: 2.100 Euro) wie normale Riester-Beiträge behandelt. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um AVWL-Beiträge (AVWL-Arbeitgeber-Anteile oder AVWL-Arbeitnehmer-Anteile) oder um Private Einzahlungen des Sparers handelt. Alle Einzahlungen in den AVWL-Riester-Vertrag bis zur Förderhöchstgrenze werden über die Riester-Förderung gefördert.

Fragen und Antworten zur DWS Riester Rente Premium finden Sie auf der Seite FAQ zur DWS RiesterRente Premium.

Riester-Fondssparplan mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, Riester-Fondssparpläne, Discount
DWS TopRente, DWS RiesterRente Premium, Depotrabatte bei Fondsdepots bis 100%, DWS TopRente

© Rhenus Finanzen  2006-2017

www.riester-premium.de

  Schnelleinstieg

Startseite Übersicht
DWS TopRente
DWS RiesterRente Premium
Anträge/Formularcenter
Rabatt-Anfrage/-Angebot
Kontakt

  Riester-Angebot

DWS TopRente
DWS RiesterRente PremiumDWS RiesterRente Premium

  Bonusprogramme

Für den Abschluss einer DWS TopRente erhalten Sie Gutscheine als Willkommens-Bonus.

Aral Tankgutschein
Reisegutschein

 

Details zu den Konditionen finden Sie auf der Seite Bonus-Programme.